CHRISTIAN BRECOUR KANZLEI FÜR FAMILIENRECHT RECHTSANWALT
  CHRISTIAN BRECOUR                 KANZLEI FÜR FAMILIENRECHT RECHTSANWALT

Fragen zur Trennung

________________________

 

Fragen zum Unterhalt

 

Trennungsunterhalt ?

● Ehegattenunterhalt ?

● Betreuungsunterhalt

Kindesunterhalt ?

_________________________

 

Fragen zu den Kindern

 

● Sorgerecht ?

● Umgangsrecht ?

● Kindesunterhalt ?

● Kindergeld ?

Aufenthalts- 

   bestímmungsrecht ?

Mehr- Sonderbedarf ?

● Wechselmodell ?

_________________________

 

Fragen zur Scheidung

 

● Scheidungsverfahren ?

● Zugewinn ?

● Versorgungsausgleich ?

_________________________

 

Fragen zur Wohnung

 

Wohnung ?

● Miete ?

● Möbel ?

Hauhaltsgegenstände ?

_________________________

 

Fragen zu Schulden
 

Darlehen ?

_________________________

 

Fragen zur Steuer
 

● steuerliche

   Auswirkungen ?

Aktuelle Urteile

________________________

 

Sorgerecht

 

Ein Vorrang des weniger oder nicht berufstätigen Elternteils bei einer Entscheidung über das Aufenthaltsbestimmung-rechts besteht nicht (vgl. OLG Brandenburg, Beschluss vom 6.5.2016 - Az.: 10 UF 7/16)

_________________________

 

Kindesunterhalt 

 

Beim Wechselmodell ist die Hälfte des Kindergelds bedarfsmindernd anzurechnen (vgl. BGH, Beschluss vom 20.4.2016 – XII ZB 45/15).

_________________________

Sorgerecht

 

Die Entscheidung, mit dem Kind eine Urlaubsreise in die Türkei durchzuführen, ist unter den gegenwärtigen Verhältnissen nicht eine Alleinentscheidungsbe-fugnis (vgl. OLG Frank- furt, B. vom 21.7.2016 –  5 UF 206/16).

_________________________

 

Mietwohnung

 

Ein ausgezogener Ehe-gatte kann die Mitwirk-ung an Mietvertragsent-lassung schon vor der Scheidung verlangen (OLG Celle, Beschluss vom 27.11.2015 – 10 WF 303/15).

Familienpolitik

_________________________

 

Unterhaltsvorschuss

 

Ab 2017 soll nach einem Beschluss des Bundeskabinetts der Unterhaltsvorschuss für Kinder statt wie bisher nur 72 Monate dann bis zur Volljährigkeit des Kindes gezahlt werden (mehr).

_________________________

 

Familiengeld

 

Die Einrichtung eines Familiengeldes in Höhe von 150 € bzw. 300 € für alleinerziehende Elternteile wird von Familienministerin Schwesig angeregt (mehr)

_________________________

 

Kindergeld 

 

Das Kindergeld erhöht sich ab dem 01.01.2017 um 2 € auf dann 192 € für das erste Kind und der Kinderfreibetrag steigt 2017 auf 4716 € (mehr)

_________________________

 

Düsseldorfer Tabelle


Ab dem 01.01.2017 gilt die neue Fassung der "Düsseldorfer Tabelle": Damit steigen u.a. die Bedarfssätze unterhalts- berechtigter Kinder (mehr).
 

Wichtig

 

  • Bitte beachten Sie, dass jede Familiensache regelmäßig einzigartig ist und sich daher pauschale Beurteilungen oftmals verbieten. Erst nach genauer Sachverhaltsermittlung können fundierte Einschätzungen zur Scheidung, zum Kindesunterhalt, zum Sorgerecht und Umgangsrecht etc. abgegeben werden. Diese Seite dient daher allein der Gewinnung eines ersten Überblicks über das Familienrecht. 

Sie können mir nachstehend auch einfach eine E-Mail mit Ihrem Anliegen schreiben: 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Kanzlei für Familienrecht

● Scheidung  √

● Unterhalt  √

● Sorgerecht  √

● Umgangsrecht  √

___________________________

 

Kanzlei für Familienrecht

Christian Brecour

Rechtsanwalt 

___________________________

 

Maria-Louisen-Straße 8

22301 Hamburg

___________________________

 

Rufen Sie einfach unter  

 

040 - 18 20 65 41

 

an oder schicken Sie mir ein Telefax unter

 

040 - 46 09 22 05

 

oder nutzen Sie mein unten folgendes Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Christian Brecour - Ihr Anwalt für Familienrecht

Anrufen

E-Mail

Anfahrt